* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Von Wegen...

Heute ist der erste Tag meiner Diät vergangen und ich kann zu Recht sagen: "VON WEGEN!"

Also wenn man der Verpackung glauben schenken darf, fühlt man sich fitter, erholter und lebendiger... und wenn man meiner Apothekerin glaubt, schmeckt dieses Zeug nach Vanille. Nun gut. Es schmeckt nicht so besch..... wie Almased, dennoch ist es gewöhnungsbedürftig. Man gibt ja doch ne Menge von diesem Mehlartigen Zeug in die fettarme Milch. Und siehe da? Es schmeckt immer noch nach Milch. Nur eben etwas dicker. 

Heute Morgen voller Elan meinen ersten Shake gemacht. Läuft!!! Gleich nochmal alles vorbereitet für den Mittagsdrink, das Zeug eingepackt und voller Energie und Zuversicht in die Arbeit.

Der Vormittag verlief relativ normal. Alles wie immer.... Bis genau 10.30 Uhr. Dann kam der Hung.... ne. Es war kein Hunger. Es war einfach nur das Verlangen nach Nahrung. Ich bekam miese Laune weil ich etwas essen wollte. Nur hatte ich absolut keinen Hunger. Sehr seltsam aber verständlich. Das ist nämlich die Uhrzeit, an der normalerweise der erste Happen Futter zugeführt wird. Nur heute eben nicht. 

Ich dachte nur, hoffentlich ist es bald zwölf und somit Zeit für meinen nächsten Shake und dem erhofften Energieschub der dadurch kommen sollte. Aber falsch gedacht. Folgendes Problem:"DIE ZEIT VERGEHT NICHT MEHR WENN MAN AUF ETWAS WARTET!!!". Echt grausam. So vegetierte ich vor mich hin bis es 11.47 Uhr war und ich endlich diesen Shake zubereitete und hoffnungsvoll in mich rein kippte. (Unglaublich das sich der Mensch, bzw. Ich, auf sowas freuen kann). Normalerweise gibts zu dieser Zeit zwei saftige Leberkäse Semmeln (oder auch mal drei) oder eine zünftige Brotzeit, mit allem was dazu gehört (einschließlich einer halben Bier und Nachspeise).

So. Jetzt wurde die Laune besser. Definitiv. Also. Ja. Schon irgendwie. Zumindest eine Zigarettenlänge lang.

Auf diese Art und Weise gestaltete sich mein ganzer Nachmittag. Die Zeit verging nicht und ich wollte richtig viel Essen. Aber nicht falsch versehen. Das war kein Hunger bzw. Heißhunger. Das war nur Bock auf Essen. 

Mittlerweile ist es zwei Stunden her das ich meinen letzten Shake zu mir genommen habe. Ich bin etwas müde und habe leichte Kopfschmerzen. Jetzt weiß ich nicht ob das der Leberkäse-Entzug ist oder Kohlehydrat-Einsparung. Ich tippe mal auf letzeres.

Letztendlich: Es geht mir gut. Ich bin immer noch motiviert und ich habe nicht gesündigt (obwohl meine Frau, scheinbar absichtlich, den Vorratsschrank mit extrem viel Süßigkeiten gefüllt hat). Ich bleibe stark. Zumindest heute. Ich bin zwar etwas genervt aber ich hab es unter Kontrolle. Und man muss sagen, ich bin trotz allem relativ fit. Aber es wäre viel zu früh um Prognosen zu stellen. Ich mache auf jeden Fall weiter. Auf auf und bis morgen (hoffe ich)

29.9.15 19:53


Werbung


Ne, jetzt mal im Ernst! Ab Morgen nehme ich ab...

 Wie oft hat man sich diesen Satz schon gesagt? Oder seinem Beziehungs- oder Ehepartner vorgetragen? So wie ich heute. Also, ab zur Apotheke und ein Diät-Shake-Eiweiß-Lowcarb-Fettwegdonner-Absolut-Muskel Pulver besorgt. Und ich rede nicht von Almased. Dieses Zeug bringe ich nicht runter. Rein geschmacklich versteht sich. Also zur Alternative gegriffen, welche den netten Namen Multan trägt. Diese besagte ist auch mit stolzen 24,95 Eur (wohlgemerkt im Sonderpreis) immerhin ca. 8 EUR teuerer als Almased. Dieses Wundermittelchen soll aber zusätzlich Fettverbrenner enthalten und irgendwie nach Vanille schmecken. Wir werden sehen...

In diesem Blog möchte ich meine Erfahrungen, Ergebnisse und Erkenntnisse bei diesem Selbstversuch schildern. 

Bei diesem Produkt handelt sich um ein Mittel, welches den Stoffwechsel anregen soll und zur Gewichtsabnahme führt, während jedoch (angeblich vorhandene) Muskelmasse nicht angegriffen werden soll. I hope so! 

Der Plan sieht wie folgt aus:

Die erste Zeit wird jede Mahlzeit durch einen Shake ersetzt. Das heißt, 3 Shakes am Tag und nichts zu beißen. Das geht so 3-4 Tage lang. Danach werden nur noch zwei Mahlzeiten durch Shakes ersetzt usw...

Nebenbei treibe ich etwas Sport, sofern dies meine körperliche Verfassung zulässt. Ich kann mir nicht vorstellen, das nach einem 10 Stunden Arbeitstag und dabei nur drei Shakes noch irgendein Rest von Energie da ist. Aber gut. Probieren geht über studieren.  Mein Ausgangsgewicht sind geschätzte (da ich keine funktionierende Waage mehr habe) 117 Kg. Ich werde mich aber bei Gelegenheit nochmals per wiegen davon überzeugen.

Auf Anregungen und Tipps während meiner Abnehm-Phase freue ich mich natürlich und stehe jeder Meinung und Kritik offen gegenüber. Auf auf und bis morgen (hoffe ich)

 

 

28.9.15 19:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung